DB0TRS: 439,125 Mhz
DG2MEL@Charly16.de

   C16 auf der TRUNA 2011 in Traunstein  

Am 28.09.2011 öffnete die Traunsteiner Gewerbeschau TRUNA 2011 zum 17. Mal ihre Tore. Bis zum 3. Oktober präsentierten über 200 Aussteller auf dem rund 20.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche auf dem Traunsteiner Festplatz ihre Leistungen und  Produkte. Als am Montag den 3. Oktober die TRUNA 2011 zu Ende ging, konnten gut 30.000 Besucher gezählt werden.

Wolfgang (DL1SWZ), Tom (DC7HS), Tom (DJ6TB), Manfred (DJ1MD), Ludwig (DL1LMN), Wolfgang (DG2MEL)

Diesen „Publikumsmagneten“ konnte sich der Ortsverband Traunstein C16 nicht entgehen lassen. Die Möglichkeit für Öffentlichkeitsarbeit in einem solchen Umfeld wird nicht alle Tage geboten und sollte genutzt werden. Nur, wie kommt man möglichst preisgünstig, oder gar umsonst, an eine repräsentative Ausstellungsfläche? Nach vielen Telefonaten und E-Mails hatten wir letztlich eine Zusage für eine Ausstellungsfläche von 5x5 Mtr. im Freigelände bei Halle 3. Nun hieß es, auf schönes Wetter hoffen, denn im Freigelände ist es bei Regen nicht wirklich angenehm zum Funken, wenn der Regen auf das Zeltdach prasselt. 

Ein Zelt-Pavillon mit 3x3 Mtr. und Seitenwänden war schnell organisiert und somit konnte es an die Beschriftung unseres Auswärts-Shacks gehen. Fünf Tage vor unserer Aktion konnten wir uns schon über einen Wetterbericht freuen, der uns einen sonnigen 2. Oktober- Sonntag prophezeite.

 

 

Am Vorabend wurden bereits alle Tische, Schilder, Plakate und Teile der Technik auf dem abgeschlossenen und bewachten Gelände angeliefert und installiert. Das Aufbauteam traf sich dann am Sonntag, 45 Minuten vor Messebeginn, zum Komplettierung der Aktion.

Um 10 Uhr Ortszeit gingen Manfred (DJ1MD) und Ludwig (DL1LMN) in zwei Betriebsarten in die Luft. Schnell stießen die CW und PSK Signale und die aufgebauten Gerätschaften auf Interessierte und lockten Technikbegeisterte an und in unseren Stand.

Bild: Wolfgang (DL1SWZ) und Tom (DJ6TB)

OVV Richard (DG9MDM) und Wolfgang (DL1SWZ) gaben bereitwillig Auskunft über unser Hobby und verteilten fleißig die vom DARC Büro zur Verfügung gestellten Flyer zu verschiedenen Themen.

Besonderes Interesse konnten wir (nicht nur) bei unseren kleinen Besucher mit einem „Morsezeichen-Generator“ wecken, den Wolfgang (DL1SWZ) und Richard (DG9MDM) gerne vorführte. 

Bild: Interessierte Besucher und OVV Richard (DG9MDM).

Nach 8 Stunden aktiver Präsentation unseres Hobbys und vielen Besuchern, neigte sich der Tag dem Ende zu und um 18 Uhr wurde alles wieder abgebaut, in die Autos verfrachtet und in die heimischen Shacks eingebracht.

Bild: Hermann (DO5HT), Richard (DG9MDM) und XYL von Hermann

Bei einer abschließenden Brotzeit waren sich alle Beteidigten einig: Viel Arbeit für alle, aber immer wieder ein lohneswerte Aktion für unser Hobby. 

Bild & Text: DG2MEL