DB0TRS: 439,125 Mhz
DG2MEL@Charly16.de

HF – P1 Vertikalantenne (nicht nur) für den Portabelbetrieb?!
 

Erstaunliches verspricht die Werbung von dieser Antenne:

Leicht, schnell aufzubauen und mechanisch hochwertig. Die ideale SOTA-Antenne?

Neugierig wie Funkamateure nun mal sind, erstand ich ein Modell dieser Bauform. Auspacken, zusammenbauen, Fehlersuche? Nee, Fehlanzeige! Das Ding spielte beim ersten Mal gleich in Dur, Moll kam gar nicht erst aus Notenblatt.

Tipp von mir: Die Schiebespule erst mal ausbauen und den oberen Führungskolben etwas reduzieren, glatt polieren und mit Silikonfett getunt wieder einsetzten. Dann wird die Spulenschieberei nicht zum Kraftakt und man kann feiner „dosieren“. Die mitgelieferte Flügelschraube, zur Fixierung der Spule im Zylinder, ist nicht unbedingt notwendig, das Ding klemmt sich ausreichend fest.

Der Sammel-Kabelschuh, in dem alle der 4 Radiale ein gemeinsames Ziel finden, sollte durch einen Büschelstecker (Bananenstecker) ersetzt werden. Mehrfaches Stecken und Trennen leiert die Sache recht schnell aus und der Kabelschuh verläst,  unter Umständen seinen angestammten Steckplatz.

 

Praxistest: Wie gesagt schnell aufgebaut ist das Ding schon. Ich habe mir ein leichtes Studiolampenstativ mit
einer Aufnahme versehen, die die Antenne sicher tragen kann. Dreibein raus, Antenne auf dem Fuß aufgebaut,
Spule gemäß beiliegender Zeichnung im Grobbereich abgestimmt und Antenne angesaftet. Siehe da, sofort
quittierte mir mein Fox-Tango 897 Delta die losgeschickte HF mit der Anzeige eines vernünftigen SWR´s!
Prima, nun nur noch Feintuning bis zum minimalen Rücklauf und los ging es!

CQ auf 40m - dreimal gerufen und die Funktion der Antenne, durch entsprechende Rapporte bestätigt
bekommen. Bandwechsel auf 20m, gleiches Schema und nach 30 Sekunden CQ in HF umgesetzt – gleiches
Ergebnis - nicht schlecht..., das erfreut die Funkerseele.

Das war die Praxis, nun die Theorie. Netzwerktester raus und Antenne vermessen: Alles OK - die Theorie
bestätigte die Praxis:

   

Summa: Mechanisch gut durchdachte und elektrisch funktionstüchtige Portabel-Antenne. Bei dem Preis kann
ich dem abitionierten "Portabilisten" oder "SOTA Aktivator" nur eine Kaufempfehlung aussprechen!

Bezugsquelle: Hier keine Werbung daher -> Siehe einschlägige Fachpresse.

73 de Wolfgang
DG2MEL