DB0TRS: 439,125 Mhz
DG2MEL@Charly16.de

Echolink bei C16 - Technische Details:

Juli 2015: Echolink auf DBØTRS wieder verfügbar:

Nachdem unser Mitglied Thomas, DC7HS aus beruflichen Gründen den Chiemgau verlassen hat, musste eine
neue Lösung für unseren EL-Zubringer, den Thomas bis Dato betreute, gefunden werden. OM Thomas bot uns
an, die Hardware, die er aufgebaut und betrieben hatte, dem Ortsverband zu verkaufen. Thomas nannte seine
Preisvorstellung und wir prüften, ob wir diese aus der Kasse des OV bedienen können. Eine Befragung der
anwesenden Mitglieder des OV-Abends des 15.05.15. ergab ein positives Ergebnis und Tobias, DG4TAR (C16
Kassenwart) überwies Thomas, DC7HS den vereinbarten, von ihm selbst festgelegten Betrag.

Zur weiteren Bearbeitung ging die Hardware nun an den stellv. OVV Wolfgang, DG2MEL der diese auf einer
Montageplatte aufbaute und in ein Stahlblechgehäuse einbaute.

Der Probebetrieb am Standort von DKØEW wurde aufgenommen und diverse Änderungen vorgenommen.
Sobald das System den Probebetrieb fehlerfrei mehrere Wochen besteht, geben wir die EL-Anbindung
endgültig frei. Während des Probebetriebes stehen alle Funktion zur Verfügung und es ist uneingeschränkter
Betrieb möglich. Es kann jedoch vorkommen, das EL stundenweise nicht zur Verfügung steht – dann „basteln“
wir gerade dran. Wir bitten um Verständnis.

Informationen zu unserem Echolink-Gateway, um eine einwandfreie Nutzung zu gewährleisten: 

DTMF: Zur DTMF Auswertung wurde ein Interface montiert. Dadurch wurde die PC-Soundkartenauswertung
der DTMF-Tonfolgen umgangen und automatisch erzeugte Tonfolgen werden zuverlässiger erkannt.

Disconnect:  Ein Disconnect wird automatisch nach 23 Sek. NF-Inaktivität (VOX-Auswertung) durch-
geführt. Solange auf der HF-Seite von DB0TRS weitergesprochen wird, bleibt der Link aktiv. Nach 23 Sek.
Stille, schaltet der  Link automatisch ab und normale Relais-QSOs können fortgesetzt werden. Desweiteren
wurde eine VOX-uswertung der Aktivitäten auf der Ausgabeseite von DB0TRS eingerichtet. Der EL-TRX geht
erst auf Sendung, wenn mind. 0,8 Sekunden keine NF-Aktivität festgestellt wird. Hiermit versuchen wir die
HF-Kollision mit laufenden QSO´s zu vermeiden.

Technische Daten:
EL-Rufzeichen: DBØTRS-R
Sysop: DG2MEL
Nodenummer: 404 187

Frequenz: 439.125 Mhz FM auf DB0TRS

Eingabe: Relais ohne Rufton öffnen (Trägergesteuert) auf 439.125 Mhz (mit 7,6 MHz Ablage) und
DTMF-Kommandos benutzen.
Standort (DB0TRS): Auf dem Hochberg bei Traunstein

Das Echolink-Gateway ist, i. d. R., von 08.00 bis 00.00 ME(S)Z online 

DTMF-Befehle:

Software: Echolink nach K1RFD 

C16-Info-Ausgabe: "*" (Stern) - Nur bei aktuell hinterlegten Info-Files.
Für den einfachen Disconnect bitte "#" /Raute und für Disconnect All: "## " (Raute/Raute).

Verbindung herstellen: Connected einen anderen EchoLink®-Teilnehmer über dessen individuelle Node-

Nummer durch Eingabe der (seiner) Node-Nummer mit DTMF.
 
01: Random Link: Wählt nach dem Zufallsprinzip eine aktive Linkstation (-L) oder einen Repeater (-R) und
versucht, diesen zu connecten.
 
03: Random User: Wählt nach dem Zufallsprinzip einen aktiven Einzelnutzer aus und versucht, diesen zu
connecten.
 
06+num: Query by Node: Sucht unter der Node-Nummer nach der eingegeben Station und gibt deren
Rufzeichen und Status aus. 
 
07+Call+#: Query by Call: Sucht unter dem Rufzeichen nach der eingegeben Station und gibt deren Node-
Nummer und Status aus.
 
08: Status: Gibt die Rufzeichen aller aktuell connecteten Stationen aus. 
 
09: Reconnect: Connected die zuletzt getrennte Gegenstation wieder.
 
011: Random Favorite Link: Wählt nach dem Zufallsprinzip eine aktive Linkstation (-L) oder einen Repeater
(-R) aus der Liste der bereits einmal connecteten Gegenstationen aus und versucht, diesen zu connecten.
 
031: Random Favorite User: Wählt nach dem Zufallsprinzip einen aktiven Einzelnutzer aus der Liste der
bereits einmal connecteten Einzelnutzer aus und versucht, diesen zu connecten. 
 
Update: 08/2015 by DG2MEL