DB0TRS: 439,125 Mhz
DG2MEL@Charly16.de

19. September 2013: Dodentocht 2013 - Unser Mitglied Christian (DL1MGB) und Tobias waren unterwegs

Um was ging´s? Wir marschieren - Du unterstützt uns!

Wir (Tobias Höher und Christian Janßen) werden am Dodentocht teilnehmen, der am 9. August 2013 rund um
die Stadt Bornem in Belgien ausgetragen wird. Dabei handelt es sich um einen Marsch, bei dem man in
mindestens 10 und maximal 24 Stunden eine Strecke von 100 km zu Fuß zurücklegen muss.

Da 100 km bzw. 24 Stunden sehr lang werden können und wir sicherlich unsere Tiefpunkte erleben werden,
haben wir uns entschlossen, als Motivation so viele Spender wie möglich zu finden, die für jeden von uns
angefangenen Kilometer einen vorher festzusetzenden Geldbetrag spenden. Diese Spenden kommen dann
zu 100% der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land und Traunstein e.V. zugute, ein gemeinnütziger Verein
mit sehr vielen ehrenamtlichen Helfern. Sie unterstützen sowohl krebskranke Kinder und deren Familien als
auch Kinder und Jugendliche, deren Eltern an Krebs erkrankt oder verstorben sind, mit Rat, Tat und
finanziellen Mitteln.

Die 100km schaffen!

Bei diesem Marsch geht es nicht um Zeit (obwohl die schnellsten Läufer die Strecke in unter 10 Stunden hinter
sich haben) oder Platzierungen. Hier zählt der olympische Gedanke. Dabeisein ist Alles! Und die 100 km
verlangen einem einiges ab. Aber trotzdem versuchen wir, nicht zuletzt motiviert durch die Spender, die
komplette Strecke zu schaffen.

Spaß haben!

Obwohl sich jetzt 100 km Marschieren nicht wie Spaß anhören, gehört genau der dazu, um ein tolles Ergebnis zu liefern.

Link zur Fotostrecke  hier klicken. 

Im Bild (v.l.n.r.): Christian Janßen, Rosmarie Baumgartner, Lore Haider, Tobias-Lars Höher.

Am 13. September 2013 konnten wir einen Scheck in Höhe von 12.150 € an die Kinderkrebshilfe
Berchtesgadener Land und Traunstein e.V. übergeben.